Dienstag, 24. März 2015

Vanille Gugelhopf




Das zweite Element der Elemente-Woche ist gleichzeitig auch das Gegenteil vom gestrigen Feuer: das Wasser. Während uns Feuer mit Energie, Tatendrang und Motivation versorgt, steht Wasser für Entspannung, Sinnlichkeit und Gefühle. Stell' dir vor, wie warmes duftendes Badewasser sanft um deinen Körper fliesst, wie der Stress sich löst und du einen Moment der Ruhe und Gelassenheit geniesst. Herrlich, oder? Für ein passendes Rezept musste ich nicht
lange überlegen. Vanille war sofort gesetzt, denn die lieblich-süss duftende Schote steht für puren Genuss. Aber ein Vanille Cookie würde nicht passen; das Ergebnis muss zart und saftig sein. Ein Kuchen also, der uns beim Reinbeissen die Augen schliessen lässt und lauter Mhmmm's und Aaah's entlockt. Und das tut er, der Vanille Gugelhopf, der mit Mascarpone im Teig so richtig verführerisch duftet, herrlich schmeckt und lange saftig bleibt. Mein Schlussplädoyer für heute lautet deshalb "nachbacken und gniessen"! Und vergiss' nicht vor dem Zurücklehnen und Entpannen bei der heutigen Verlosung mitzumachen: passend zum Element Wasser gibt es drei Heidak Elemente-Raumspray Thalassa zu gewinnen. Die Verlosung findest du am Ende dieses Posts. Viel Glück!


Zutaten für eine grosse Gugelhopf-Form von ca. 1.5 Liter Inhalt
  • 200g weiche Butter
  • 200 Zucker
  • 1 TL Vanillepulver, ersatzweise ausgekratzes Mark von 3-4 Vanilleschoten
  • 1 Prise Salz
  • 150g Mascarpone (kurz cremig rühren, damit er sich besser mit der Teigmasse verbindet)
  • 3 Eier
  • 350g Mehl
  • 1.5 TL Backpulver
  • 0.75-1dl Milch
  • für die Glasur:
    - 3 gehäufte EL Puderzucker
    - 0.5 TL Vanilleextrakt, alternativ 1 TL Vanillezucker
    - 1-2 EL Milch
    - nach Wunsch Dekoelemente (die hübschen Blüten aus Esspapier gibt's von Dr. Oetker :) )


Zubereiten und Backen
  1. Gugelhopf-Form mit Butter ausreiben und in den Kühlschrank stellen.
  2. Weiche Butter, Zucker, Vanillepulver und Salz solange rühren, bis die Masse heller ist.
  3. Erst Mascarpone zügig, dann die Eier nacheinander dazugeben und unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unter die Teigmasse rühren.
  5. Zuletzt soviel Milch dazugeben, bis der Teig in Fetzen von der Kelle reisst. Tipp: Gugelhopf-Teig ist zähflüssiger als normaler Rührteig, deshalb reichen evt. bereits 0.75dl Milch, ansonsten noch etwas mehr dazurühren.
  6. Teig in die Gugelhopfform füllen und leicht glatt streichen.
  7. Backen: 50-60 Minuten in der unteren Ofenhälfte, 180°C. Stäbchenprobe!
  8. Gugelhopf herausnehmen und 5-10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  9. Für die Glasur Puderzucker mit soviel Vanilleextrakt/Vanillezucker und Milch mischen, bis eine zähflüssige Glasur entsteht. Dann die Glasur entweder über den Gugelhopf fliessen lassen, oder ihn komplett einstreichen. Tipp: wenn du den Gugelhopf komplett einstreichen möchtest, benötigst du die zwei- bis dreifache Menge der obigen Mengenangabe für die Glasur.

Die anderen Rezepte der Elemente-Woche findest du mit einem Klick auf das gewünschte Element: FeuerErde, Luft und Äther.


Gewinne einen von drei entspannenden Heidak Elemente-Raumspray Thalassa
Im Elemente Raumspray Thalassa treffen sich Vanille und verschiedene Gewürze wie Sternanis und Kardamom. Diese Duftkombination sorgt für Gelassenheit, innere Ruhe und sinnliche Momente - perfekt nach einem anstrengenden Arbeitstag, oder wenn du einfach etwas Zeit für dich (und deine/n Liebeste/n) geniessen möchtest. Um einen von drei Wasser-Raumsprays zu gewinnen, hinterlasse bis Mittwoch, 25.03.2015, 12.00 Uhr, einen Kommentar mit Vor- und Nachnamen zu diesem Post. Wenn du deine Gewinnchancen verdoppeln möchtest, besuche Barbara's Backstube auf Facebook und hinterlasse auch dort beim Vanille Gugelhopf Post einen Kommentar. Viel Glück! Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Update 25.03.2015: je einen Heidak Elemente-Raumspray Thalassa gewonnen haben Martina Zemp, Sarah Keller und Claudia Müller. Herzlichen Glückwunsch! Bitte meldet euch bis spätestens Donnerstag, 26.03.2015 um 24.00 Uhr mit eurer Adresse bei mir (barbarabaecker@gmx.ch oder via Facebook), ansonsten werden die Gewinne neu verlost.




Kommentare:

  1. Das Rezept probiere ich gerne aus!

    AntwortenLöschen
  2. franziska matt

    mh vanille gugelhopf so fein ...da läuft mir grad dass wasser im mund zusammen <3

    AntwortenLöschen
  3. Anika Küttner

    Hmm den werde ich gleich mal am Wochenende ausprobieren und mir Kaffeegäste einladen :-)

    AntwortenLöschen
  4. dieser kuchen ist passend für einen kaffeeklatsch ;-)
    lg susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das tönt de fein. Das wird morn grad na Bachet :)

    AntwortenLöschen
  6. Das Rezept werde ich ausprobieren

    AntwortenLöschen
  7. Mächler Susanne24. März 2015 um 20:50

    Super diesen Gugelhopf probiere ich aus

    AntwortenLöschen
  8. monika osterwalder24. März 2015 um 21:29

    das het mi grad glustet de backi morn grad smile

    AntwortenLöschen
  9. Iris Prieto

    Das mueni umedingt mal probiere :) yummy ich liebe Vanille und mit mascarpone tönt na interessant

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Barbara.. Kompliment an die Seite und immer glustigen Rezepte :-) Ich möchte den Gugelhopf gerne nachbacken. Oben steht Vanillepulver (alternativ auch das Mark von Vanillestengel). Vanillepulver kenn ich so nicht. Ist das das Pulver wo man auch Vanillepudding anrühren kann? Vanillezucker kanns ja eigentlich nicht sein.

    Und wo kann man es kaufen? Coop? Migros?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe/r Anonym :)
      Herzlichen Dank für deinen netten Kommentar. Mit Vanillepulver meine ich tatsächlich gemahlene Vanilleschoten. Ich kaufe es immer im Coop, da gibt es in der Backabteilung "Naturaplan Bio Vanille Bourbon gemahlen" in einem kleinen Glas, 15g Inhalt. 1/4 TL dieses Pulvers entsprechen etwa einem ausgekratzten Vanillestängel. Ich kann es sehr empfehlen und nutze es auch häufig für Cookie Rezepte, für Milchreis und ganz viel anderes.
      Ich hoffe ich kann dir mit dieser Angabe weiterhelfen und wünsche dir viel Spass beim Nachbacken. Dieser Vanille Gugelhopf hat meinen Testessern und mir ganz besonders geschmeckt, weil er so herrlich vanillig und saftig ist; Gugelhopf neigt ja sonst öfters dazu, trocken zu werden.
      Liebe Grüsse,
      Barbara

      Löschen
    2. Merci für die rasche Antwort. Dann werde ich mir das die Tage mal holen und gleich probieren. Statt Osterhasen gibts mal Vanille Gugelhopf ;-) Und umso besser wenn er nicht so staubtrocken wird, das ist sonst ja wirklich immer bzw. meist der Fall beim Gugelhopf. Aber deshalb wird wohl sehr gern Kaffee dazu serviert, zum spülen ;-)

      Löschen