Mittwoch, 25. März 2015

Kartoffel Nuss Brötchen




Heute wird's bodenständig, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das dritte Element dieser Elemente-Woche ist nämlich Erde. Qualitäten, die wir mit diesem Element verbinden, sind Ordnung, Disziplin und Durchhaltewillen. Auch typische Schweizer Tugenden - so sagt man es uns jedenfalls nach :) - gehören zur Erde, nämlich
die Genauigkeit, die Pünktlichkeit und das Pflichtbewusstsein. Erde holt uns immer wieder auf den Boden zurück, wenn wir abzuheben drohen. Und in der heutigen turbulenten Zeit können wir alle zwischendurch eine Portion davon brauchen. Für ein passendes Erde-Rezept habe ich sofort an verschiedene Gemüse gedacht: Schwarzwurzeln, Spargeln... Aber was wäre erdiger als der Erdapfel selbst, die Kartoffel? Und deshalb gibt es heute ein Rezept für knusprige und vollwertige Kartoffel Nuss Brötchen. So richtig bodenständig sind sie auch eine tolle Möglichkeit, übrig gebliebene Gschwellti / Pellkartoffeln vom Vortag aufzubrauchen. Süss mit Butter und Konfitüre/Marmelade bestrichen, herzhaft mit Aufschnitt und Käse belegt, oder ohne Extra direkt aus dem Brotkörbchen genascht: das Kartoffel Nuss Brötchen ist vielseitig und einfach lecker! Passend zum Element Erde gibt es heute drei Heidak Elemente-Raumspray Gaia zu gewinnen. Die Verlosung findest du am Ende dieses Posts. Viel Glück!


Zutaten für 8 Brötchen
  • 150g Halbweissmehl
  • 100g Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • ca. 1.5 dl handwarmes Wasser
  • 60g Baumnüsse / Walnüsse
  • 1-2 Gschwellti / Pellkartoffeln, z. B. vom Vortag (ca. 120-130g)


    Zubereiten und Backen
    1. Halbweiss- und Vollkornmehl in einer Schüssel mit dem Salz mischen und eine Mulde formen. Die frische Hefe im handwarmen Wasser lösen, in die Mulde giessen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 1-1,5 Stunden ums Doppelte aufgehen lassen.
    2. Baumnüsse grob hacken, Gschwellti / Pellkartoffeln schälen und an der Röstiraffel reiben. Alles gründlich in den Teig kneten, evt. etwas Mehl dazugeben wenn der Teig stark klebrig ist, und dann alles erneut zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 30-60 Minuten gehen lassen. Tipp: durch die Kartoffeln bleibt der Teig etwas klebrig. Gib' also nur soviel Mehl dazu, bis der Teig formbar wird. Wird zuviel Mehl hinzugefügt, werden im Anschluss auch die Brötchen trocken.
    3. Den Teig in 8 gleich grosse Teigstücke teilen, wie gewünscht zu Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Brötchen mit wenig Wasser bestreichen und nochmals 20 Minuten ruhen lassen. Anschliessend mit einem scharfen Messer 1-2cm tief wie gewünscht einschneiden.
    4. Backen: 15-20 Minuten bei 220°C, Ofenmitte, bis die Brötchen goldbraun sind und hohl klingen, wenn man auf den Brötchenboden klopft. Herausnehmen und vor dem Geniessen auskühlen lassen.

    Die anderen Rezepte der Elemente-Woche findest du mit einem Klick auf das gewünschte Element: Feuer, Wasser, Luft und Äther.


    Gewinne einen von drei ausgleichenden Heidak Elemente-Raumspray Gaia
    Der Heidak Elemente-Raumspray Gaia entführt dich mitten in einen holzig duftenden Nadelwald und schafft eine Atmosphäre, in der du deine Kraft wieder aus innerer Ruhe und Sicherheit schöpfst. Nervosität und Unruhe machen Selbstvertrauen und Ordnung Platz, damit du den Alltag erfolgreich angehen kannst. Um einen von drei Erde-Raumsprays zu gewinnen, hinterlasse bis Donnerstag, 26.03.2015, 12.00 Uhr, einen Kommentar mit Vor- und Nachnamen zu diesem Post. Wenn du deine Gewinnchancen verdoppeln möchtest, besuche Barbara's Backstube auf Facebook und hinterlasse auch dort beim Kartoffel Nuss Brötchen Post einen Kommentar. Viel Glück! Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Update 26.03.2015: je einen Heidak Elemente-Raumspray Gaia gewonnen haben Urs Giger, Moni Osterwalder Grieder und Fränzi Ska. Herzlichen Glückwunsch! Bitte meldet euch bis spätestens Freitag, 27.03.2015 um 24.00 Uhr mit eurer Adresse bei mir (barbarabaecker@gmx.ch oder via Facebook), ansonsten werden die Gewinne neu verlost.




    Kommentare:

    1. monika osterwalder25. März 2015 um 16:16

      hmmm die sehen ja mega lecker aus werd ich bald mal backen

      AntwortenLöschen
    2. Ich liebe Brot mit Nuss

      AntwortenLöschen
    3. yummi, selber gebackenes brot!
      lg susanne

      AntwortenLöschen
    4. schade kann mann es übers internet nicht riechen duftet sicher herrlich so frischgebacken

      franziska matt

      AntwortenLöschen
    5. mächler susanne25. März 2015 um 18:53

      die sehen wirlich sehr fein aus ich backe auch viel selber brot dies probiere ich doch demnächst auch aus

      AntwortenLöschen
    6. Was machen die sechs Blondinen da? Der Chinese hat 6 Blödchen bestellt.

      AntwortenLöschen
    7. Ich liebe Kartoffel Nuss Brötchen .. jedes mal wenn ich tanken gehe kauf ich mir ein Brötchen 😍

      Giulia Cona

      AntwortenLöschen
    8. Liebe Barbara, die Brötchen sehen ja unglaublich lecker aus. Werde ich bestimmt in Kürze ausprobieren. Die würden ja auch perfekt auf den Osterbrunch-Tisch passen. Sind auf jeden Fall jetzt auf meinem "Yummie Bread"-Pinboard. :-) Herzlich, Jrene

      AntwortenLöschen