Dienstag, 4. August 2015

Zucchetti Cake




Heute habe ich mal wieder ein Sommergemüse schlechthin verbacken. Während der Sommermonate lagere ich eigentlich immer mindestens eine Zucchetti (oder Zucchini) zu Hause, die dann entweder grilliert, rührgebraten oder eben gebacken wird. Letztes Jahr habe ich dir ein Rezept für süsse Zucchetti Muffins vorgestellt, und heute kommt der Klassiker was Backwaren betrifft: ein Kastenkuchen. Zwar geht der Zucchetti Cake aufgrund seiner Zutaten nicht stark auf in der Mitte, dafür besticht er mit seiner Saftigkeit und eignet sich perfekt für ein Picknick. Damit du keinen Stress bekommst, kannst du den Kuchen auch schon am Vortrag backen; er bleibt einige Tage herrlich saftig und frisch.



Zutaten für eine Kastenform von 20cm Länge    (für eine Länge von 26cm Zutaten auf 5 Eier hochrechnen)
  • 60g weiche Butter

  • 110g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, in Eigelb und Eiweiss getrennt
  • 120g Zucchetti (geschält gewogen), an der Bircherraffel gerieben
  • 3-4 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 1/2 Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 120g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 75g Mehl
  • 1.5 TL Backpulver
  • nach Belieben etwas Puderzucker



Zubereiten und Backen
  1.  Die Kastenform mit Butter ausreiben oder mit Backpapier auslegen.
  2. Weiche Butter, Zucker und Salz in einer Schüssel cremig rühren.
  3. Alle Eigelb dazugeben und weiterrühren, bis die Masse hell ist.
  4. Geriebene Zucchetti, Bittermandelaroma und Zitronenschale unterrühren.
  5. Mandeln, Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen, ausserdem Eiweiss steif schlagen.
  6. Jetzt die Mandel-Mehl-Backpulver-Masse lagenweise mit dem steifen Eiweiss zur Teigmasse geben und von Hand mit einem Teigschaber unterziehen, bis alle Zutaten gerade so vermischt sind. Tipp: zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, dass du nicht mehr zu stark rührst. Das Eiweiss soll seine Fluffigkeit behalten, sonst fällt der Kuchen beim Backen ein.
  7. Teig in die Kastenform füllen und verteilen.
  8. Backen: 55-60 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze), untere Ofenhälfte. Stäbchenprobe!
  9. Kuchen herausnehmen und 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  10. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.


Aufbewahren und Einfrieren
Der Zucchetti Cake ist ein saftiger Kuchen und lässt sich problemlos 2-3 Tage aufbewahren, wenn er gut eingepackt im Kühlschrank gelagert wird. Wichtig: 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Zimmertemperatur annehmen kann. Ausserdem lässt er sich auch hervorragend einfrieren, z. B. in Stücke geschnitten. So kannst du immer, wenn dich die Lust packt, ein Stück aus dem Tiefkühler holen und es bei Zimmertemperatur innert 20-30 Minuten auftauen lassen. Wenn du den Kuchen tiefkühlst, solltest du allerdings weder Glasur noch Puderzucker auftragen - tu dies erst nach dem vollständigen Auftauen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen