Sonntag, 23. November 2014

1 Jahr Barbara's Backstube - oder: aller Blog-Anfang ist schwer :)




Am 25. November 2013 ging der allererste Post aus meiner Backstube online. Es handelte sich dabei nicht um die erste Rezeptidee, sondern um eine Liebeserklärung ans Backen und all die süssen Seiten des Lebens. Ein Blick in den ersten Post verrät: der Beitrag war ziemlich bildarm und etwas langweilig. Aber wie sagt man so schön? Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Vom Gelingen und vom Scheitern...
im Ofen "explodiert": Marroni-Schnecken
Mit dem Bloggen kam die Übung. Rezepte wurden strukturierter, mit vielen Tipps und Variationsmöglichkeiten gespickt, und schlussendlich wurden auch die Fotos besser. Ja, ich habe noch einen weiten Weg vor mir wenn ich mit all den talentierten Blogger-Kolleginnen und -Kollegen und Food Fotografen und Fotografinnen mithalten möchte. Aber doch, etwas mehr Appetit machen die Fotos inzwischen auf jeden
Fall :) . Wer nun denkt, dass alle meine Backexperimente gelingen, liegt weit daneben. Tatsächlich werden Back-Katastrophen mit Routine und Know-How seltener. Es gibt aber immer wieder Rezepte, die mich nicht überzeugen, und die es deshalb auch nicht auf den Blog schaffen. Was ich euch vorstelle, befinde ich als gelingsicher und lecker. Dieses Prädikat nicht erreicht haben zum Beispiel Marroni-Schnecken, die ich voller Vorfreude in den Ofen schub, weil die Füllung so superlecker war. Leider war es mit der Freude schnell vorbei als ich sah, was mit den Schnecken im Ofen passierte... Mission gescheitert!

Ein herzliches Dankeschön
hübsch aber staubtrocken: Himbeer Schoko Cake
Auch die allerbesten Rezepte und die tollsten Fotos nützen nichts, wenn ein Blog nicht gelesen wird. Und deshalb möchte ich euch allen an dieser Stelle aus tiefstem Herzen für eure Treue und eure Unterstützung im vergangenen Jahr danken. Jeder einzelne Klick auf meine Seiten freut mich riesig, und ich bin total happy wenn ich erfahre, dass ein Rezept nachgebacken und für lecker befunden wurde. Ich hoffe, ich darf euch weiterhin zu meinen Lesern zählen und euch regelmässig mit Feinem aus dem Ofen verführen.

Geschenke, Geschenke, Geschenke!
Zum einjährigen Bloggeburtstag möchte ich euch nun zu meiner Jubiläumswoche einladen. In den nächsten sieben Tagen stelle ich euch jeden Tag ein Weihnachtsguetzli-Rezept mit einer anderen Dekoration / mit einem anderen Topping vor. Schliesslich steht der Advent vor der Tür, und ich hoffe ich kann euch auch für diese Zeit Inspiration und neue Ideen mitgeben. Aber nicht nur dafür lohnt sich ein täglicher Besuch in meiner Backstube: jeden Tag gibt es etwas für euch, liebe Leserinnen und Leser, zu gewinnen! Ich verrate euch schon heute die Sponsoren, von denen tolle Geschenke auf euch warten. Aber um den Gewinn abzuräumen, müsst ihr schon vorbeischauen!

Ich wünsche euch allen weiterhin ganz viel Spass beim Backen, viele Stunden zum Geniessen und von Herzen ausschliesslich süsse Seiten im Leben.

Herzlichst, eure Barbara Bäcker






Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara, abgesehen davon, dass Du tolle Bilder und Rezepte einstellst und ich davon ganz bestimmt nachbacken werde, finde ich den Stil Deiner Seite sehr schön. Du hast aber sicher einen Tippfehler übersehen, denn wenn Du ein Jahr erfolgreich bist, muss der erste Tag 2013 gewesen sein :-)

    lg Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Daniel
      Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine lieben Worte. Bei der Jahreszahl ist mir tatsächlich ein peinlicher Tippfehler unterlaufen und ich habe ihn sofort korrigiert. Danke dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Auch meinem lieben Herr Papa ist der Fehler aufgefallen. Für Inputs von aufmerksamen Lesern bin ich also immer äusserst dankbar :) .
      Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Backen und schicke liebe Grüsse in deine Backstube! Barbara

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag! Ich freue mich immer wieder, wenn du tolle Rezepte postest - ich glaube, bisher wollte ich noch so gut wie jedes nachbacken... Irgendwann...
    Mach weiter so mit deinen wunderbaren leckeren, unkomplizierten und doch immer besonderen Rezepten, deinen schönen Fotos und liebevollen Texten :)

    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ganz herzlichen Dank für deine Glückwünsche und die vielen lieben Worte. Was für ein grosses Lob von einer so kreativen und begabten Backkünstlerin wie dir! Ich schaue fest zu dir auf und hoffe, dass ich Fondantkunst mal genauso gut hinkriege wie du, um nur eines deiner vielen Talente zu nennen. Schön, eine Bloggerin wie dich in der "Nachbarschaft" zu haben :) .
      Liebe Grüsse
      Barbara

      Löschen