Sonntag, 10. Dezember 2017

Schoggi Guetzli




Dieses Jahr habe ich nicht so viele neue Guetzlirezepte für dich, da ich ausnahmsweise kein grosses Assortiment backe. Wir stecken gerade mitten im Umzugsstress und daher verzichte ich auf mein traditionelles Guetzli-Wochenende, an dem ich mich mit zig Rezepten und noch mehr neuen Ideen in die Backstube stelle und gefühlt erst nach 48 Stunden wieder rauskomme 😊 . Doch ein Rezept, das ich schon mehrere Jahre gebacken habe, möchte ich dir dennoch vorstellen.

Es ist keine Eigenkreation, sondern ich bin vor langer Zeit auf der Swissmilk-Homepage darauf gestossen. Original heissen sie "Pfeffer Schoggi Guetzli", doch sind sie einfach richtig feine schokoladige Kleinigkeiten. Ich habe sie schon unterschiedlich glasiert und dekoriert, und sie passen einfach in jede bunt gefüllte Guetzli Dose noch mit rein. Dank der sorgfältig ausbalancierten Gewürze wirkt das Schokoladenaroma besonders harmonisch, auch wenn gar keine echte Tafelschokolade drin steckt. Und ach ja: der Teig ist vielleicht beim allerersten Mal ausrollen noch etwas brüchig, aber er ist so schön kompakt dass sich problemlos alle Formen - auch filigrane - ausstechen lassen. Also kein Gefummel und Ärger mit weichem Teig. Dieser ist und schmeckt einfach toll!


Zutaten
  • 175g weiche Butter
  • 300g Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier
  • 1/3 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 1 Prise Gewürznelkenpulver
  • 400g Mehl
  • 100g Kakaopulver
  • für die Dekoration:
    - 1 Beutel dunkle Kuchen-, rsp. Schokoladenglasur
    - Nonpareilles, Glitzerperlen o.ä. nach Belieben


Zubereiten und Backen
  1. Butter, Zucker, Salz und Eier in einer Schüssel rühren, bis die Masse heller ist.
  2. Gewürze, Mehl und Kakaopulver vermischen, zur Buttermasse geben, gründlich verrühren und zu einem Teig zusammenfügen.
  3. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Teig auf wenig Mehl ca. 7mm dick ausrollen, beliebige Guetzliformen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Vor dem Backen 10 Minuten kühl stellen. Tipp: der kühle Balkon bietet sich jetzt besonders an!
  5. Backen: 8-10 Minuten bei 200°C (Ober- und Unterhitze), Ofenmitte.
  6. Blech herausnehmen, Guetzli behutsam auf ein Gitter transportieren und vollständig auskühlen lassen.
  7. Kuchen-, rsp. Schokoladenglasur nach Anleitung schmelzen, die Schoggi Guetzli nach Wunsch damit bestreichen und, solange die Glasur noch feucht ist, Dekor aufstreuen. 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen