Donnerstag, 5. Oktober 2017

Marroni Cake mit Schoggistückli




Magst du Vermicelles? Ich LIEBE unser traditionelles Herbstdessert, und natürlich bin ich sehr happy dass man das Marronipürre inzwischen das ganze Jahr über in der Tiefkühlabteilung kaufen kann. So richtig fein schmeckt es aber trotzdem nur dann, wenn sich die Wälder verfärben, das Laub unter den Schuhen raschelt und der Spaziergang auch mal bei Hudelwetter stattfindet. Beim Genuss der süssen Würmchen gehen die Meinungen von meinem Mann und mir auseinander: er mag Vermicelles mit knusprigen Meringues, ich mag Vermicelles mit viel Schlagrahm / Schlagsahne. Beim Gebäck aus Marronipüree sind wir aber immer einer Meinung, und deshalb war es mir ganz wichtig, dass auch er diesen Kuchen mit einem eindeutigen "Mmmhm, so fein!" abgesegnet hat 😊 .

Der Cake ist geschmeidig-feucht, marronig-schokoladig und passt perfekt zum wärmenden Kaffee und Tee an hudeligen Herbsttagen. Damit wir es nicht übertreiben mit dem Kuchengenuss habe ich mal wieder ein paar Scheiben auf Vorrat eingefroren und deshalb auf eine Dekoration verzichtet. Selbstverständlich kannst du den feinen Cake aber vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur besprekeln oder überziehen, damit er aufgetischt eine besonders tolle Figur macht. Wenn du dich für letzteres entscheidest, wird der Gesamteindruck etwas schokoladiger. Du könntest im Rezept die Schoggiwürfeli grundsätzlich auch weglassen oder durch grob gehackte Nüsse austauschen. Ich finde die Verbindung von Marroni und Schokolade - im richtigen Verhältnis - aber mega lecker und bin gespannt auf dein Urteil zum neusten Herbstcake aus meiner Backstube. Viel Spass beim Nachbacken!


Zutaten für eine Kastenform von 20cm Länge
Für eine Form von 30cm Länge Zutaten erst :2 dann x3 rechnen, die Backzeit kann sich um 5-10 Minuten verlängern.
  • 100g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Marronipüree (wenn Tiefkühlware, dann aufgetaut)
  • 3 EL Milch
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln (funktioniert auch mit gemahlenen Haselnüssen)
  • 1/2 Beutelchen Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 80g Schoggiwürfeli, rsp. gehackte Zartbitterschokolade
  • wenn gewünscht zur Dekoration:
    - wenig Puderzucker oder dunkle Schokoglasur


Zubereiten und Backen
  1. Eine Kastenform mit Butter ausreiben und Mehl bestäuben, oder vollständig mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker und Salz in einer Schüssel cremig rühren.
  3. Marronipüree und Milch dazugeben und unterrühren, dann Eier nacheinander dazugeben und ebenfalls gründlich in die Mischung rühren.
  4. Mehl, gemahlene Mandeln, Back-, Zimtpulver und Schoggiwürfeli in einer separaten Schüssel mischen, zum Teig geben und alles gut vermischen.
  5. Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen.
  6. Backen: 55-60 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze), untere Ofenhälfte. Stäbchenprobe!
  7. Kuchen herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  8. Vor dem Servieren nach Wunsch dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen