Samstag, 27. Mai 2017

Himbeer Cheesecake Glace




Zugegeben: ein echter Cheesecake ist natürlich soft und supercremig. Trotzdem bin ich absolut FÜR eine gefrorene Variante am Stiel, auch wenn sie deutlich härter daherkommt. Beim Lutschen ist die Balance von Süsse und Säure einfach genial, die Himbeeren kommen toll zur Geltung, und wenn das Eis so langsam auf der Zunge schmelzt, kommt die Cremigkeit von Frischkäse und griechischem Joghurt zum Zug. Mhmmmm, hiervon hätte ich eigentlich auch gleich die doppelte Portion zubereiten können. Allerdings habe ich jetzt dafür die Möglichkeit, noch andere Früchte auszuprobieren 😋. Die intensive Farbe der Himbeeren finde ich besonders cool, deshalb auch hier wieder meine unbedingte Empfehlung an dich: do it yourself!


Zutaten für ca. 3.5dl Glace-Masse
  • 80g fettreduzierter Frischkäse (z. B. Philadelphia Balance)
  • 50g griechischer Joghurt nature, ungesüsst
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt flüssig (z. B. von Migros)
  • 2 EL Erythrit oder 1-1.5 EL Zucker (Tipps zum Süssen findest du hier)
  • 120g Himbeeren
  • wenn gewünscht: 2-3 Haferkekse, fein zerbröselt


Zubereiten
  1. Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab pürieren, oder direkt im Standmixer / Blender pürieren.
  2. Abschmecken.
  3. Glace-Masse in Eis-am-Stiel-Formen füllen, wenn gewünscht zerbröselte Haferkekse  darüberstreuen und gefrieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen