Samstag, 27. Mai 2017

Erdbeer Protein Glace




Jetzt gibt's Powerfood für die Muckis! In diesem super einfachen Glace Rezept steckt nämlich Proteinpulver, und es eignet sich so für alle, die sich eine kleine Extraportion Eiweiss zuführen wollen, denen aber die gewöhnlichen Eiweissshakes nicht schmecken. Und hey, ich finde den Ausblick auf ein feines Glace nach dem Training schon noch motivierend 😊. Das griechische Joghurt habe ich hier aufgrund seiner Cremigkeit gewählt. Selbstverständlich lässt sich diese Zutat aber auch durch normales Nature-Joghurt oder (Mager-)Quark ersetzen. Da Vanille und Erdbeeren so gut harmonieren habe ich mich für Vanille-Proteinpulver entschieden, du kannst aber auch andere Aromen versuchen. Wie wär's mit Erdbeer-Pulver für ein richtig intensives Aroma, oder Kokospulver für einen Hauch Exotik? Beides kann ich mir super vorstellen. Und natürlich kannst du auch andere Beeren wählen, wenn du gerade anderes im Kühlschrank stehen hast. Noch ein letzter Tipp: beim Süssen ist dieses Mal besonders gutes Abschmecken angesagt, denn handelsübliche Eiweisspulver sind äusserst unterschiedlich süss.


Zutaten für ca. 5dl Glace-Masse
  • 150g griechisches Joghurt, ungesüsst
  • 2 EL Milch
  • 20g Whey Protein Vanille (oder anderes Aroma nach Belieben)
  • 3-4 EL Erythrit oder 2-3 EL Zucker (Tipps zum Süssen findest du hier)
  • 200g Erdbeeren

Zubereiten
  1. Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab pürieren, oder direkt in einem Standmixer / Blender pürieren.
  2. Abschmecken.
  3. Glace-Masse in Eis-am-Stiel-Formen füllen und gefrieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen