Dienstag, 27. Oktober 2015

Kürbis Cake mit Apfelstücken




Zu was hast du Kürbis dieses Jahr schon alles verarbeitet? Zu Suppe - lecker. Zu Cupcakes - süss. Und zu Kastenkuchen - klassisch. Was wenn nun aber dieser Klassiker ganz anders als gewohnt daher kommt? So ein Rezept hat mich direkt von der Titelseite der diesjährigen Oktoberausgabe von Annemarie Wildeisen's KOCHEN angelacht. Noch bevor ich das Magazin richtig durchgelesen hatte stand fest, dass dieser Kuchen definitiv ausprobiert wird. Denn grobe und saftige Apfelstücke in geschmeidigem Kürbiskuchen, das klang auf den ersten Satz verheissungsvoll. Mhm und ja, ich könnte absolut noch weiterschwärmen von diesem herrlichen Kuchen :) . Allerdings habe ich etwas vom Originalrezept weggelassen: 25g über die Apfelstücke gestreute Mandelblättchen fand ich nicht nötig, denn dieser Kuchen braucht aus meiner Sicht keinen Knack. Alles andere ist genau wie im Magazin vorgeschrieben, zur Backformgrösse habe ich dir aber noch einen Rat: ganz wie im Rezept beschrieben habe ich eine 25cm lange Kastenform gewählt, und du kannst auf den Fotos sehen, wie voll die Form wurde. Während des Backens trainierte ich gleich mehrere Sorgenfalten auf der Stirn in der Befürchtung, dass die Form überlaufen würde. Eine ganz knappe Sache war's, weshalb ich euch empfehle dieses grossartige Rezept in einer etwas längeren Kastenform zu backen. Ansonsten, unbedingt nachbacken!



Zutaten für eine Kastenform von 26-28cm Länge
  • 150g weiche Butter
  • 0.5 TL Vanillepulver
  • 1 Bio-Orange, nur abgeriebene Schale
  • 1 Prise Salz
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 300g Kürbis, gerüstet gewogen, an der Bircherraffel gerieben
  • 300g Mehl
  • 0.5 Beutelchen Backpulver
  • 400g Äpfel, geschält, geviertelt und in je 2-3 Stücke geschnitten
  • für die Dekoration
    - wenig Puderzucker



Zubereiten und Backen
  1. Kastenform mit Butter ausreiben und Mehl bestäuben, oder ganz mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Vanillepulver, Orangenschale, Salz und Zucker in einer Schüssel 5 Minuten schaumig schlagen.
  3. Eier nacheinander kurz unterrühren, dann das geriebene Kürbisfleisch dazugeben und ebenfalls unter die Teigmasse rühren.
  4. Mehl und Backpulver mischen, zur Masse sieben und von Hand mit einem Teigschaber unterheben.
  5. Den Teig in die Kastenform füllen und verteilen, dann die Apfelstücke senkrecht in die Masse stecken.
  6. Backen: ca. 55-60 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze), untere Ofenhälfte. Stäbchenprobe!
  7. Kuchen herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Kastenform lösen und vollständig auskühlen lassen.
  8. Kurz vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen