Samstag, 24. Januar 2015

Black & White Cupcakes (with Raspberry Sauce)




Damit es niemanden kalt erwischt erinnere ich euch schon heute daran, dass in drei Wochen Valentinstag ist. Anstelle der Liebsten oder dem Liebsten Pralinen mitzubringen, könntet ihr dieses Jahr verführerische Cupcakes backen. Für den vollen Rausch an Glückshormonen muss natürlich Schokolade ins Rezept, und davon gibt's heute gleich die doppelte Ladung: Zartbitterschokolade im Küchlein und weisse Schokolade im Frosting. Weil farblich passend und lecker habe ich auf die Hälfte meiner Black & White Cupcakes eine ganz einfache Himbeersauce geträufelt und die andere Hälfte mit rosa Streuseln dekoriert. Nichts Passendes zu Hause? Dann steckt zum Beispiel Schokoladen-Herzen ins hübsche Häubchen. Das Frosting ist übrigens eine Variation der einfachen Buttercreme und recht süss. Deshalb habe ich die Zuckermenge im Cupcake reduziert, damit das Ergebnis wieder ausgewogen ist und lecker schmeckt. Vorteile des Buttercreme-Frostings: es ist einfach herzustellen, lässt sich toll dressieren, und es hält sich problemlos bei Raumtemperatur. Für den perfekten Verwöhnabend findest du übrigens ein gelingsicheres und elegantes 3-Gänge-Menü bei Cookinesi.com. Alles Liebe zum Valentinstag!


Zutaten für 12-14 Cupcakes
  • 2 Eier
  • 80g dunkle Schokolade, geschmolzen
  • 100ml Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 150ml Milch
  • 200g Mehl
  • 30g Kakaopulver
  • 80g Zucker
  • 1.5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz


Zubereiten und Backen
  1. Muffinsblech mit Butter ausreiben und Mehl bestäuben oder mit Papierbackförmchen auslegen.
  2. Eier in einer Schüssel 1-2 Minuten lang luftig schlagen, dann geschmolzene Schokolade, Öl und Milch dazugeben und weiterrühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  3. Alle übrigen Zutaten von Mehl bis und mit Salz miteinander vermischen und dann zur Ei-Masse geben. Nur noch kurz rühren, sonst werden die Muffins zu fest.
  4. Teigmasse in die Vertiefungen des Muffinsblech verteilen. Tipp: da ich im Anschluss höhere Papierförmchen zum Servieren verwendet habe als üblich, habe ich die Vertiefungen zu 3/4 gefüllt. Verwendest du normale, handelsübliche Papierbackförmchen, fülle die Vertiefungen nur zu 2/3, sonst werden die Cupcakes zu hoch.
  5. Backen: 15-20 Minuten bei 180°C, Ofenmitte. Stäbchenprobe!
  6. Cupcakes herausnehmen, in der Form einige Minuten abkühlen, dann aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.


Zutaten für das Frosting und die Sauce
Die Menge dieses Rezepts reicht gut für 12 kleine bis mittlere Frosting-Häubchen. Wenn du das Frosting gerne sehr hoch aufspritzst, kannst du die Menge auch verdoppeln.
  • 75g weisse Schokolade
  • 100g weiche Butter
  • 100g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 25ml kalter Vollrahm / -sahne
  • für die Himbeersauce: 50g (aufgetaute) Himbeeren, evt. 1-2 TL Puderzucker


Zubereiten und Fertigstellen
  1. Weisse Schokolade langsam im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Tipp: weisse Schokolade darf nicht zu heiss werden, weil sie sonst grieselig wird und nicht mehr zu retten ist. Also nur handwarm werden lassen und immer gut rühren.
  2. Weiche Butter in einer Schüssel cremig rühren, dann den Puderzucker und das Salz dazugeben und gründlich unterrühren.
  3. Weisse Schokolade zur Masse giessen und zügig darunterrühren.
  4. Kalten Vollrahm dazugeben und  alles 1-2 Minuten luftig aufschlagen. Masse in einen Dressierbeutel mit gewünschter Tülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.
  5. Himbeersauce: (aufgetaute) Himbeeren wahlweise mit etwas Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Dann über das aufgespritzte Frosting träufeln.




Kommentare:

  1. Boah lecker! Voll mein Ding, Schoki, weiße Schoki und Himbeeren! Einfach toll!

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Habe sie heute ausprobiert. Einfach in mini und ohne Himbeeren, aber schmecken echt lecker 😋

    AntwortenLöschen