Samstag, 21. Dezember 2013

Schoggi-Kokos-Knusperli

 


Den krönenden Abschluss dieser Guetzli-Woche macht eines meiner absoluten Lieblingsguetzli. Sie schmecken herrlich schokoladig-kokosnussig, sind wunderbar knusprig und machen auch optisch was her. Für alle, die sich schon vor einer aufwändigen Dekoration fürchten: keine Panik! Die Deko dieser Guetzli ist extrem einfach und mit einem Minimum an Geduld für jeden machbar. Nun hoffe ich, dass ich euch heute und in den vergangenen sechs Tagen einiges an süsser Guetzli-Inspiration bieten konnte. Ich freue mich sehr, wenn ihr weiterhin in meiner Backstube vorbeischaut und mit mir der süssen Sünde frönt. Viel Vergnügen beim Nachbacken und bis zum nächsten Post!


Zutaten
  • 125g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 150g Zucker
  • 1 Beutelchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g klein gehackte Zartbitterschokolade (nicht raspeln!)
  • 50g Kokosnussraspel
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • für die Deko: 1/2 Beutel dunkle Schokoladenkuchenglasur/-kuvertüre, ca. 30g Kokosnussraspel


Teig zubereiten, Guetzli formen und backen
  1. Butter in einer Schüssel weich rühren bis sich Spitzchen bilden.
  2. Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz beigeben, rühren bis die Masse heller ist.
  3. Gehackte Schokolade dazumischen.
  4. Kokosnussraspel, Mehl und Backpulver mischen, der Masse beigeben und alles zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  5. Teig auf wenig Mehl ca. 5mm dick ausrollen. Beliebige Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals für 10-15 Minuten kühl stellen.
  6. Backen: 12-14 Minuten bei 180°C, Ofenmitte. Tipp: bei diesem Rezept empfehle ich dir, die Guetzli nach zehn Minuten Backzeit gut zu beobachten. Sie bräunen manchmal sehr schnell, vor allem bei filigranen Guetzliformen, und werden dann SEHR knusprig.


Dekoration
Für die Dekoration müssen die Guetzli vollständig ausgekühlt sein. Dunkle Schokoladenglasur/-kuvertüre nach Vorschrift im Beutel schmelzen. Währenddessen Guetzli nebeneinander auf einem Backpapier auslegen, Kokosraspel in einer Schale bereitstellen. Wenn die Glasur richtig dünnflüssig ist schneidest du eine ganz kleine Ecke des Beutels auf, damit die Glasur fein herauslaufen kann. Nun die Glasur über die Guetzli hin- und herschwenken, und solange die Schokolade noch flüssig ist die Kokosraspel darüberstreuen. Nach dem Trocknen der Glasur die Guetzli kurz umdrehen und überschüssige Kokosraspel abfallen lassen, anschliessend in einer gut verschliessenden Dose aufbewahren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen